Nackt ist besser: Rubio Unverpackt Oldenburg

In der Blumenstraße 44 lassen Lebensmittel die Hüllen fallen, seit dem 11. April könnt ihr bei Rubio Unverpackt Oldenburg Trockenlebensmittel, Obst, Gemüse, Haushaltswaren, Hygieneartikel und vieles mehr einkaufen — und das ganz ohne unnötige Verpackung. Neben dem umweltbewussten Wocheneinkauf, der an sich in dem kleinen feinen Laden an der Ecke zur Auguststraße schon ein Erlebnis ist, bekommt ihr auch frischen Kaffee und Kuchen an der hauseigenen, selbst gebauten Bar. Vor dem Laden wird es auch einen kleinen Außenbereich geben, dort könnt ihr dann ganz entspannt in der Sonne nachhaltige Snacks und frische Getränke genießen. Rubio Unverpackt Oldenburg wird also zudem auch das Leben draußen unterstützen (sobald das wieder erlaubt ist) — finden wir mega cool. Wir haben uns, bevor Social Distancing Thema wurde, mit Ruben dem Inhaber und Katharina, seiner neuen treuen Seele des Ladens, getroffen. Schon damals (Anfang März) sprühten die beiden nur so vor Energie und Ideen. Sie konnten es kaum erwarten für euch, uns alle, die Türen zu öffnen — seit 4 Tagen ist es nun soweit.

ILO: Ihr Lieben, wir freuen uns total, dass wir euch schon in der sozusagen noch Bauphase besuchen durften. Jetzt habt ihr seit 4 Tagen geöffnet — wie fühlt sich das an?

Ruben: Es ist unglaublich, wir freuen uns sehr. Natürlich gibt es derzeit noch einige Regeln zu beachten. Es dürfen immer nur vier Personen im Laden sein und der Mindestabstand von eineinhalb bis zwei Metern muss ebenfalls eingehalten werden, doch das läuft bisher problemlos.

ILO: Das klingt toll und es sieht ja auch wirklich cool aus  bei euch. Eine kleine Bar gibt es und ihr habt verraten, vor der Tür wird man auch sitzen können?!

Ruben: Genau, neben den ganzen Lebensmitteln und Haushaltswaren, die ihr bei uns bekommt, könnt ihr auch frischen, nachhaltigen Kaffee genießen — sogar direct trade. Natürlich wird es auch weitere Getränke geben und auch leckere Snacks. Hauptsächlich regional und sagen wir mal, von alten Bekannten. Wir freuen uns sehr, dass das Projekt so viel Anklang in der Stadt findet. Allerdings müssen wir mit der Bar im Laden, sowie auch mit der Sitzecke davor, noch warten bis sich die derzeitige Lage ändert.

Das Sortiment wird sich somit vor allem an die Bedürfnisse von euch allen anpassen

ILO: Natürlich, doch daher freuen wir uns dann umso mehr. In unseren Augen ist euer Laden genau das, was uns hier noch gefehlt hat. Zudem ist dann auch in dieser Ecke bald draußen mehr los, das bringt sicherlich ein ganz besonderes Flair ins Viertel.

Ruben: Das dachten wir uns auch, die Ecke hier zwischen Blumen- und Auguststraße ist auch wirklich optimal dafür. Wir freuen uns auf den Sommer mit allen.

ILO: Das wird eine super schöne Atmosphäre, ob im Frühling oder Sommer, eigentlich zu jeder Jahreszeit. Apropos, wie haltet ihr das mit eurem Sortiment im Laden, passt ihr euch da saisonal an?

Katharina: Das auf jeden Fall. Generell wird alles step by step aufgebaut. Erst einmal sind wir jetzt mit einer größeren Auswahl an Trockenlebensmitteln, Obst, Gemüse, Haushalts- und Hygieneartikeln gestartet. Zudem gibt es auch besondere Kaffeebohnen. Wir freuen uns auch auf das Feedback der Oldenburger und werden möglichst viele Wünsche erfüllen. Das Sortiment wird sich somit vor allem an die Bedürfnisse von euch allen anpassen.

Wertschätzung von Lebensmitteln sollte bei uns allen mehr im Fokus stehen

ILO: Sehr cool, dann dürfen wir ja alle mitgestalten. Was wir gerne noch wüssten, ihr habt ja wirklich alles in Bewegung gesetzt, um euer Herzensprojekt Rubio Unverpackt Oldenburg umzusetzen. Ihr habt ein wahnsinnig erfolgreiches Crowdfunding realisiert (dazu unter dem Interview mehr) — was treibt euch an?

Katharina: In erster Linie wirklich weniger unnötigen Müll zu produzieren. Uns ist natürlich allen klar wie wichtig es ist, darauf zu achten, doch es lässt sich im Alltag und vor allem beim Einkaufen oft doch schwierig umsetzen. Mit unserem Unverpackt-Laden wollen wir alle dabei unterstützen und zudem auch qualitativ hochwertige Ware bieten.

Ruben: Genau und Sinn der Sache ist auch einfach, so gut wie nichts wegzuschmeißen. Die Wertschätzung von Lebensmitteln sollte bei uns allen mehr im Fokus stehen und Rubio Unverpackt Oldenburg hilft dabei, es im Alltag deutlich leichter zu gestalten und darauf zu achten. Wir freuen uns generell auch sehr auf den Austausch mit den Oldenburgern und allen unseren Kunden aus der Region generell. Natürlich zu allen Themen rund um unverpackte Waren und einen bewussten Lebensstil.

ILO: Darauf freuen wir uns auch schon! Bald können wir dann auch vor eurem Laden mit den Liebsten in der Sonne sitzen und einen Kaffee genießen. Doch auf Instagram kann man euch ja jetzt schon nah sein. 

Ruben: Richtig und dort dürfen uns natürlich gerne alle folgen über @rubio.unverpackt und natürlich auch Feedback  dalassen.

Der Name Rubio ist somit aus meinem Vornamen Ruben und Bio entstanden

ILO: Euch zu folgen lohnt sich in jedem Fall, wir freuen uns immer über die News in eurer „Story“. Noch eine Frage zum Schluss — wie genau kommt eigentlich euer Name zustande?

Ruben: Tatsächlich sind Freunde von mir auf den Namen gekommen, als ich ihnen erzählt habe, dass ich plane einen Unverpackt-Bio-Laden zu eröffnen. Der Name Rubio ist somit aus meinem Vornamen Ruben und Bio entstanden.

ILO: Das ist ja cool, hört sich auf jeden Fall richtig sympathisch an, genauso wie wir euch auch kennengelernt haben. Vielen Dank für eure Zeit. Wir wollen euch jetzt auch gar nicht weiter aufhalten. Bis die Tage auf einen unverpackten Einkauf — und ganz bald den ersehnten Kaffee in der Sonne.

Ruben & Katharina: Gerne und wir freuen uns auf euch alle.

Rubio unverpackt Oldenburg
Ruben von Rubio
Laden Rubio Unverpackt

Rubio Unverpackt Oldenburg ist aus einem Crowdfunding heraus entstanden. Innerhalb weniger Monate sind über 22.000€ für das Projekt des plastikfreien Geschäftes im Oldenburger Ziegelhofviertel durch 363 Unterstützer zusammengekommen. Rubio Unverpackt Oldenpburg wird damit der erste Bioladen in unserer Stadt, bei dem sich alle Produkte unverpackt und ohne Plastikmüll erwerben lassen. Wir freuen uns sehr darüber und unterstützen dieses Projekt aus voller Überzeugung! Weitere Infos — wie genau das Einkaufen funktioniert, wo die Behälter zum Abfüllen herkommen und vieles mehr, findet ihr auch auf rubiounverpackt.de oder in den sozialen Medien auf Instagram & Facebook. In diesem Sinne — viel Spaß beim nachhaltigen Einkaufen, man sieht sich dann hoffentlich ganz bald auf einen Kaffee vor Ort.

Rubio unverpackt Logo

Aktuelle Öffnungszeiten

MO bis FR von 10.00 bis 19.00 Uhr

SA von 9.30 bis 16.00 Uhr

    Freya-Alessa-Bodem

    Von Freya-Alessa