„Music for Plants“ im Theater Laboratorium

Im Theater Laboratorium Oldenburg wird es unter dem Motto „Music for Plants“ demnächst endlich wieder ein Konzert vor Publikum geben. Im Lockdown nicht möglich denkt ihr jetzt? Naja, es kommt auf die Zuhörer an. Diese sind in diesem Fall nämlich 182 Grünpflanzen, die den Klängen von Kunst- und Kulturschaffenden aus Oldenburg und der Region lauschen. Einer Topfpflanze kann für 30€ ein Konzertbesucht ermöglicht werden. Die Einnahmen kommen jungen Künstler:innen zugute.

WIE KOMMT MAN DENN DA DRAUF?

Die Idee entstand an Anlehnung eines Konzertes im letzten Sommer. Da fand in Barcelona im Opernhaus El Liceu ein Konzert vor vollem Haus statt — vor 2.292 Topfpflanzen. Dieser kreative Umgang mit der derzeitigen Pandemie Situation inspirierte Felipe ‚Feu‘ Dias, der die Aktion nun als Initiator in Oldenburg als Kooperation zwischen dem Theater Laboratorium Oldenburg e.V., den Kulturgesichter0441, Blumen Cordes, Oldenburg Eins, der Stadt Oldenburg.de und diversen Oldenburger Kulturschaffenden vorantreibt. Das ca. zweistündige Konzert wird am 12. März ab 20.00 Uhr auf Oeins ausgestrahlt.

SO KÖNNT IHR UNTERSTÜTZEN

Ermöglicht für 30€ einer Topfpflanze den Konzertbesuch. Überweisen könnt ihr direkt ans Theater Laboratorium unter folgenden Kontodaten:

Spendenkonto: Theater Laboratorium Oldenburg e.V.
IBAN: DE26 2802 0050 1309 9999 00
BIC: OLBODEH2XXX (Oldenburgische Landesbank AG)
Verwendungszweck: Music for Plants
Übrigens, es ist bewiesen, dass Musik auf Pflanzen eine positive Wirkung hat. Sie sitzen also nicht einfach nur da, sondern es sorgt gleichzeitig dafür, dass bspw. das Wachstum angeregt wird. Ziemlich cool oder?! Noch mehr Infos zur Aktion findet ihr auch direkt auf den Seiten des Theater Laboratoriums unter theater-laboratorium.org.
Foto: Theater Laboratorium Oldenburg e.V.
Freya-Alessa-Bodem

Von Freya-Alessa