Im Interview mit Hochzeitsfotograf Johannes Bichmann

Die Tage werden länger und der Frühling klopft bald an die Tür. Das bedeutet: Die Hochzeitssaison 2019 steht kurz bevor! Vielleicht steckt ihr selbst gerade in euren Hochzeitsplanungen oder könnt euch noch an die vielen To-Do Listen rund um euren großen Tag erinnern?

Ein wichtiger Teil ist dabei die Hochzeitsfotografie! Wer Wert auf eine hohe Qualität seiner Bilder legt, engagiert schon frühzeitig einen professionellen Hochzeitsfotografen. Denn seien wir mal ehrlich –  Hochzeitsfotos vom Profi können sich defintiv besser sehen lassen als die vom geliebten Stiefpapa.

Hochzeits Shooting Johannes Bichmann

Wir haben mit dem Oldenburger Hochzeitsfotografen Johannes Bichmann in einem Interview gesprochen und Wissenswertes über Hochzeits-Fotoshootings erfahren!

Hochzeiten sind ganz besondere Tage im Leben seiner Kunden. Für Johannes verknüpft die Fotografie auf Hochzeiten verschiedenste Aufnahmebereiche wie Reportage, Fashion, Portrait und vieles mehr. Daher sind erfahrenen Fotografen hinter der Linse besonders wichtig, um die Erinnerungen anspruchsvoll einzufangen.

Vorbereitung ist das A und O!      

Jede Hochzeit und jedes Paar hat ihren ganz eigenen Flow, welchem er sich von Anfang bis Ende anpassen muss. Daher ist ein ausführliches Vorgespräch wichtig um die Erwartungen und ein Gefühl der gegenseitigen Chemie zu erfahren.

Natürlich sollte die Sicherheit im Umgang mit der Technik Voraussetzung sein- nichts bringt den Kunden mehr in Verlegenheit als ein verunsicherter Fotograf. Johannes empfiehlt deshalb neues Equipment oder Technik unbedingt vorher auszuprobieren!

Auch das Verstehen und ggf. Brechen von fotografischen Regeln und der korrekte Umgang mit natürlichem und künstlichem Licht ist Voraussetzung für einen Profifotografen.

Hochzeit Blumenstrauß
Hochzeit Blumenstrauß

Das romantische Einzelshooting

Die Wahl der Location liegt oft nicht in der Hand des Fotografen. Trotzdem kann man natürlich das Beste aus seiner Umgebung machen. Brautpaarfotos sollten fernab von Zuschauern und in einem möglichst intimen Rahmen gemacht werden, damit sich das Paar ganz auf die Gefühle konzentrieren kann.

Wichtig: ins Detail gehen!

Ringe, Brautbouquet, Haarschmuck, Brautkleid. Eine Hochzeit steckt voller Details, die liebevoll festgehalten werden wollen.

Der Fotograf muss sich auf jedes Paar individuell einstellen

Ein persönlicher Zugang zu den Kunden ist wichtig, um auch emotionale und ungestellte Momente einzufangen. Generell ist der Tag natürlich ein Buffet der Emotionen, bei dem man eigentlich nur noch zuschlagen muss. Besonders bei der Trauung entstehen sehr innige Situationen, die unbedingt festgehalten werden müssen!

Von Emily