The Society: In einer Welt ohne Erwachsene

Wie es ist, ohne Erwachsene zu leben, erfahren Teenager in der Netflix-Serie The Society. Als die Oberstufenschüler früher als geplant von einem Schulausflug wiederkommen, ist die Stadt wie leer gefegt. Alle Bewohner von West Ham sind auf mysteriöse Weise verschwunden. Jeglicher Kontakt in die Außenwelt ist unterbrochen und auch alle Wege aus der Stadt sind versperrt. Nun sind die Teenager auf die sich allein gestellt und müssen ums pure Überleben kämpfen.

Streaming Tipp präsentiert vom Bettenhaus Heintzen

Zwischen Spannung und Emotionen

Die US-amerikanische Mystery-Serie, die auf der Idee von Christopher Keyser basiert, erinnert an William Goldings Roman „Der Herr der Fliegen“. Darum geht’s: Über Nacht sind alle Erwachsenen und Kinder aus der Kleinstadt an der US-amerikanischen Ostküste verschwunden. Zurückgeblieben sind nur die Schüler der Oberstufe, die von nun alleine zurechtkommen müssen. Es gibt keine Regeln, keine Gesetze und auch keinen Ausweg aus der Stadt.

Die Anfangseuphorie der Schüler, endlich ohne Eltern und Vorschriften zu leben, entwickelt sich schnell in ein Chaos zwischen Partys, Machtkämpfen und der Sicherung der Grundversorgung. Im Mittelpunkt der Serie stehen die Schwestern Cassandra und Allie. Die Ältere von beiden, Cassandra, ist die geborene Anführerin und Schulsprecherin der High School. Bei dem Versuch, die alte Ordnung wiederherzustellen, stößt sie auf viel Gegenwind und wird dabei von vielen nicht gemocht. Ihre kleine Schwester Allie steht in ihrem Schatten und rebelliert, um ihr eigenes Ansehen bei ihren Mitschülern zu steigen.

Mein Fazit zu The Society

Die erste Staffel bringt einige Fragen mit sich, die auch im spannenden Staffel-Finale nicht geklärt werden: Befinden sich die Teenager in einem alternativen Universum? Wieso funktionieren ihre Smartphones? Und was hat es mit dem Hund auf sich?

Ich kann die Serie allen empfehlen, die Spannung und Mystery mögen. Von etwas Tennie Drama solltet ihr aber auch nicht abgeneigt sein. Seid jedoch gewarnt: Die Serie hat hohes Suchtpotenzial! Mich hat die Story rund um die Schüler aus West Ham so gecatcht, dass ich alle 10 Folgen innerhalb eines Tages geschaut habe.

Zur Freude aller Fans hat Netflix bereits eine zweite Staffel der erfolgreichen Serie angekündigt, die 2020 an den Start gehen soll. Ein genauer Termin ist leider noch nicht bekannt.

Der ILO Streaming Tipp wird dir präsentiert vom Bettenhaus Heintzen in Oldenburg.

Sarah-Gerdes-ich-liebe-oldenburg

Von Sarah