BINGE PLEASE! UNSER TIPP: OUTER BANKS

Der Sommer ist gefühlt schon fast wieder vorbei und die vierte Welle wartet nur darauf, uns wieder in den Lockdown zu befördern! Dann heißt es wieder Jogginghose an, Homeschooling aus dem Bett und und ganz viel Netflix. Es ist also wieder Zeit für: Binge Please!

Unser heutiger Serientipp ist: Outer Banks!

Die Empfehlung kommt von mir, Mathias. Ich bin seit neustem ein Teil der Nordwest Mediengruppe und mache hier eine Ausbildung zum Medienkaufmann. Direkt durfte ich in der Abteilung „Ich liebe Oldenburg“ starten und diese nun für drei Monate unterstützen.

Vor allem in der Lockdown Zeit während Corona habe ich meine Leidenschaft für Netflix-Serien neu entdeckt. Gerade wenn man nicht mehr so viel unterwegs sein kann und die meiste Zeit zu Hause verbringt, ist es meiner Meinung nach eine sinnvolle und meist auch lehrreiche Alternative. So konnte ich mir über einen längeren Zeitraum ein breites Spektrum aus Serien aneignen. Heute stelle ich euch meinen persönlichen Favoriten vor.

Dem Schatz der Royal Merchant auf der Spur!

Ein gesunkenes Schiff, ein verlorener Schatz und eine Gruppe von Teenagern auf einer Insel: Outer Banks. Ein Ort voller Abenteuer und Geheimnissen. Die Serie bietet alles, was das Zuschauerherz begehrt. Von Lügen und Intrigen, über einer fesselnde Lovestory, bis hin zu starken Freundschaften, ist alles vertreten.

Im April 2020 wurde Outer Banks auf Netflix veröffentlicht und fasst aktuell zwei Staffeln mit je 10 Folgen. Der primäre Handlungsort ist Outer Banks, eine Insel vor der Küste North Carolinas, USA. „Ein Ort, an dem man entweder zwei Jobs oder zwei Häuser hat“. Auf der Nordseite der Insel, Figure Eight, leben die Kooks. Eine Bezeichnung für die „reichen Schnösel“, wie sie von den „Pogues“ genannt werden. Diese leben auf der Südseite, dem Cut und führen ein eher bescheidenes Dasein. Im Laufe der Serie kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen beiden Gruppen und als sich dann auch noch eine Kook in einen Pogue verliebt, wird es richtig spannend.

Eine Gruppe Pogues fährt nach einem Sturm raus in den Sumpf und stößt durch Zufall auf ein gesunkenes Schiff. Dieser Fund setzt den Startpunkt für eine fesselnde Suche nach dem versunken Schatz der Royal Merchant, die während einem Sturm im Jahr 1829 an einem unbekannten Ort unterging. Der Wert wird auf 400 Millionen Dollar geschätzt. Aber die Teenager sind nicht die einzigen, die auf das Gold aus sind. So müssen sie sich gegen gefährliche Killer und andere Kook-Mitstreiter durchsetzen, wobei ihre Aktionen auch nicht immer ganz legal sind.

© filmstarts.de

Ein Serienspaß für die ganze Familie

Outer Banks ist perfekt geeignet für einen Abend mit der ganzen Familie. Es wird wirklich jede Altersgruppe angesprochen und es gibt eine Vielzahl an Charakteren in denen man sich sowohl als kleines Kind, aber auch als Familienvater hineinversetzen kann. Außerdem werden auch interessante Themen behandelt, wie z. B. soziale Ungerechtigkeit oder Erziehung. Die Story der Serie wurde interessant gestaltet und man kann sehr gut in das Geschehen eintauchen, es wird also nie langweilig!

Schon durch mit der Serie? Dann findest du hier weitere spannende Serientipps!

Von Mathias